Kath. Grundschule St. Jakobus Ennigerloh
 
Main Menu
Home
Unsere Schule
Unsere Leitidee
Unser Schulleben
Termine
100 Jahrfeier
Aktuelles
Lehrerkollegium
Unsere Klassen
Kunst AG
Offener Ganztag
Eltern & Schule
Förderverein
Kontakt
Impressum
Links for Kids
 
 
Designed by KS Media Ennigerloh
Home arrow 100 Jahrfeier arrow Festakt
Festakt PDF Drucken E-Mail

Harmoisches Miteinander prägt das Schulleben


"Ein lebendiger Mittelpunkt im Zentrum der Drubbelstadt", sei die St. Jakobusschule. Das haben die Festredner beim Jubiläum zum 100-jährigen Bestehen des Schulstandortes betont.

Die Grußworte beim Festakt am Samstagnachmittag machten vor allem eines deulich: Um das denkmalgeschützte Gebäude mit Leben zu füllen, arbeiten alle am Schulleben beteiligte Personen harmonisch zusammen. Die Einrichrichtug sei stetig "modernisiert und renoviert worden, ohne dabei die wertvollen Elemente vergangener Baumeister zu zerstören", machte Schulleiterin Dagmar Lund-Zinth deutlich.

Sie lud die Gäste in der vollbesetzten Aula auf eine bebilderte Zeitreise ein.


Active Image


100 Schuljahre seien gleichbedeutend mit circa 20 000 Schultagen, an denen 6000 Schüler in dem denkmalgeschützten Gebäude unterrichtet worden seien, rechnete sie vor. Im guten Miteinander sei das angenehme Schulklima begründet.

Ähnlich sahen es die weiteren Festredner. "Die Schüler fühlen sich hier gut aufgehoben", bilanzierte Schulamtsdirektorin Karin Sannwaldt-Hanke. Das Schulmotto "miteinander - zueinander - füreinander" mache deutlich, dass man den Schülern Geborgenheit und Sicherheit gebe. Dies habe auch die Qualitätsanalyse der Bezirksregierung bestätigt.

"Die Stadt ist stolz auf die Schule", versicherte Ingrid Halene. Die Stellvertretende Bürgermeisterin überbrachte Grüße von Rat und Verwaltung. Schüler ud Lehrperonen hätten sich gut 100 Jahre lang für ihre Schule engagiert und das Bild vom bildungsstarken Ennigerloh mitgeprägt.

Für die Kirchengemeinden gratulieren Pfarrer Andreas Diekmann und Pfarrer Heinrich Afflerbach, Sie dankten ebenso wie Matthias Hille als Vertreter der Elternpflegschaft ud Burkhard Kappel vom Fördeverein für die gute Zusammenarbeit.

(Artikel aus der Glocke vom 01.05.2012 zum Festakt in der Aula der Schule)

Für musikalische Auflockerungen zwischen den Festreden sorgte die Flötengruppe der Jahrgangsstufe 4 unter der Leitung von Manuela Woltering.

Active Image


vorherige Seite: Festgottesdienstnächste Seite: Trommelzauber
 
designed by ks-media ennigerloh