Eltern & Schule

Eltern in der Schule

Der Bildungs- und Erziehungsauftrag der Schule fordert eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen der Schule und den Erziehungsberechtigten.
Die Eltern unterstützen die Schule bei der Erfüllung ihrer Aufgaben.

Im Rahmen des Schulmitwirkungsgesetzes übernehmen die Eltern folgende Aufgaben:
Die Eltern einer Klasse bilden eine Klassenpflegschaft Jede Klassenpflegschaft wählt zwei Vertreter, die zusammen mit den Vertretern der anderen Klassenpflegschaften zur Schulpflegschaft  zusammentritt und eine(n) Vorsitzende(n) sowie eine(n) Vertreter(in) wählt. Außerdem wählt die Schulpflegschaft einige Mitglieder  als Repräsentanten für die Schulkonferenz.
In der Schulkonferenz führt der/die Schulleiter(in) den Vorsitz, die Mitglieder bestehen je zur Hälfte aus den gewälten Elternvertretern und Mitgliedern des Lehrerkollegiums.
Hier werden Entscheidungen getroffen, die für die gesamte Schule von Bedeutung sind.

Darüber hinaus unterstützen die Eltern die Lehrer(innen) bei ihrer täglichen schulischen Arbeit. Es ergeben sich viele Gelegenheiten bei

  • jahreszeitlichem Basteln
  • gemeinsamen Frühstücken
  • Vorbereitung und Durchführung von Wanderungen und Fahrten
  • Museums- und Theaterbesuchen
  • Klassen- und Schulfesten
  • Projekttagen
  • sportlichen Veranstaltungen und Radfahrprüfungen.


In Zusammenarbeit mit der Polizei haben die Eltern einen Schülerlotsendienst eingerichtet, um den Kindern unserer Schule einen sicheren Schulweg zu gewährleisten.
Da dies besonders für die Lernanfänger wichtig ist, orientieren sich die Dienstzeiten der Schülerlotsen an den Schulzeiten und Stundenplänen der ersten Schuljahre. Sie werden jährlich neu organisiert.
Die Standorte der Schülerlotsen befinden sich an folgenden beiden Stellen:


- an der Alleestraße, Kreuzung Geiststraße
- an der Clemens-August-Straße, Fußgängerüberweg am Drubbel.

 

schild